50 Jahre Viennale - 50 Projekte

Die Viennale beschert sich und uns 50 Geburtstagskerzen für 50 Festivals. Dabei geht es äußerst international zu, denn der Feier-Radius erstreckt sich vom Augartenspitz bis Buenos Aires, vom Rathausplatz bis Lissabon, vom Burg Kino bis New York.
Auch die Namen der Beteiligten können sich sehen lassen: Cate Blanchett kommt zur ihr gewidmeten Retrospektive; Chris Marker hat einen Film für die Viennale gemacht; Genesis P-Orridge gibt im Rahmen des Donaufestivals ein Geburtstagskonzert; und Peter Handke geht ab Herbst mit der Viennale ins Kino.


Wir lassen hier eine kleine Auswahl des großen Angebots folgen:


# zwischen 13. und 20. Mai findet im Gartenbaukino eine filmische Hommage für Cate Blanchett statt, bei der das Werk dieser Verwandlungskünstlerin in all seinen Facetten erlebbar wird;

# am 16.6. gibt es im ORF RadioKulturhaus The Velvet Underground -Tribute Night: diese Liebeserklärung an eine der bedeutendsten Bands der Popgeschichte vereinigt Panels, Live-Konzerte und ausgewählte Film-Clips

# ab August produziert das Künstlerduo Steinbrener/Dempf eine Ausgabe der Wandzeitung zur Viennale, die in der Glockengasse 6 (1020 Wien) hinter einer großzügigen Schaufensterfront angebracht wird;

# ab Juli erscheinen Höhepunkte der Viennale-Konzerte auf einer CD-Compilation;

# und auch der kulinarische Aspekt ist nicht zu verachten: der feine kleine Eis-Greissler in der Rotenturmstraße wird ab Juli die Eissorte 'Viennale' im Angebot haben.
Ein Service der Telekurier Online Medien GmbH & Co KG © 2013