Wie man leben soll

Jahr: 2010

Genre: Komödie
Laufzeit: 100 min.
Verleih: Lunafilm
Regie: David Schalko
Darsteller: Axel Ranisch, Robert Stadlober, Manuel Rubey, Bibiana Zeller, Katharina Strasser, Marion Mitterhammer, Josef Hader
Autor: David Schalko; Thomas Maurer nach Thomas Glavinic
Kamera: Marcus Kanter
Musik: Florian Horwath

Inhalt

Den Kampf um einen Platz im Leben tritt Charlie mit dem Handicap an, dass Übersicht, Weitblick und taktisches Denken ebenso wenig zu seinen Eigenschaften gehören wie Elan, Durchsetzungsvermögen und Disziplin. Charlie ist, wie er aus einem Ratgeberbuch über Charaktertypen weiß, ein 'Sitzer'.

Damit ist er natürlich nicht zufrieden, insgeheim. In seinen Träumen ist er prominent, muskulös, intellektuell und vor allem: Ein grandioser Rocksänger. Natürlich würde er all das gerne auch in der Realität haben. Doch er weiß, dass Sitzer sich nicht nur mit Taten schwer tun, sondern bereits damit, etwas tun zu wollen. Durch das studentische Leben der späten 80er und frühen 90er lässt er sich träge treiben, womit er sich zunächst nicht von seinen Altersgenossen unterscheidet.

WIE MAN LEBEN SOLL ist auch eine kleine Zeitreise, insbesondere ein Rückblick auf jene unwiederbringlich vom Leistungsdenken dahingeraffte Uni-Kultur, in der Zukunftsangst allenfalls ein Seminarthema und der Studienabschluss ein eher gefürchtetes denn herbeigesehntes, weil das gute Leben abschließendes Ereignis war.

Charlie lernt, dass auch ein Sitzer Anschluss finden, Freunde gewinnen und sogar Frauen dazu bringen kann, mit ihm ins zu Bett gehen. Wenn er nur nett ist. Und nett ist Charlie. Nettsein kann er, weil es ihn nicht anstrengt. Nettsein ist sein Wesenskern. Das behütet ihn aber nicht davor, insgesamt drei Menschen den Tod zu bescheren, natürlich stets mit den besten Absichten und aus purem Ungeschick.

. Aus Charlie, dem Kunstgeschichtestudenten, der lieber Rockstar wäre, wird Charlie, der Taxi fahrende Studienabbrecher, der lieber Rockstar wäre. Bis dann doch eine bizarre Verkettung von Umständen eine Haarnadelkurve in Charlies Lebensweg biegt und sein großer Lebenstraum auf erstaunliche Weise in Erfüllung geht.

rathausplatzfilm

Sommerkino am Rathausplatz

Ohren + Augen aufgesperrt! Der Platz zwischen Rathaus und Burgtheater wird im Sommer zum Open-Air-Kino für Opern- und Konzertfilme. Mehr

schlosssimmering

Kino im Schloss

Diese Veranstaltungsreihe bietet Wiens einziges Sommerkino mit aktuellen Blockbustern und den neuesten Filmen! Mehr

kino im kesselhaus

Open Air Kino beim Kesselhaus 2014

Film-Highlights unter freiem Himmel inmitten moderner kremser Campus-Architektur. Mehr

leslie

Leslie Open 2014

Seit 2012 hat das ehemalige Open-Air-Kino am Franziskanerplatz mit dem Lesliehof eine neue Spielstätte gefunden. Mehr

Ein Service der Telekurier Online Medien GmbH & Co KG © 2013