Der Zauber von Malèna

OT: Malèna
Jahr: 2000

Genre: Drama, Romanze
Laufzeit: 109 min.
Regie: Guiseppe Tornatore
Darsteller: Monica Bellucci, Daniele Arena, Giovanni Litrico, Giuseppe Sulfaro
Autor: Guiseppe Tornatore
Kamera: Lajos Koltai
Musik: Ennio Morricone

Inhalt

Zweiter Weltkrieg in einem kleinen sizilianischen Dorf: Der Ehemann der schönen Malèna (Monica Bellucci) ist Soldat, und so spaziert sie täglich alleine durch den Ort. Die eifersüchtigen Augen der andern Frauen und die ganze männliche Dorfbevölkerung beobachten sie. Der 12jährige Renato (Giuseppe Sulfaro) entwickelt eine ganz besondere Obsession für Malèna. Tagsüber radelt er ihr nach, in der Nacht verfolgt sie ihn in seinen Phantasien.


Als Malènas Mann fällt, sieht sie sich mit den aggressiven sexuellen Avancen der Männer ihres Dorfes konfrontiert. Gleichzeitig beschuldigen sie die Frauen, die erotische Unruhe zu provozieren.


Der neue Film von Guiseppe Tornatore (Cinema Paradiso)ist gleichzeitig eine Entwicklungsgeschichte und eine Allegorie über die verlorene Unschuld Italiens.

rathausplatzfilm

Sommerkino am Rathausplatz

Ohren + Augen aufgesperrt! Der Platz zwischen Rathaus und Burgtheater wird im Sommer zum Open-Air-Kino für Opern- und Konzertfilme. Mehr

schlosssimmering

Kino im Schloss

Diese Veranstaltungsreihe bietet Wiens einziges Sommerkino mit aktuellen Blockbustern und den neuesten Filmen! Mehr

kino im kesselhaus

Open Air Kino beim Kesselhaus 2014

Film-Highlights unter freiem Himmel inmitten moderner kremser Campus-Architektur. Mehr

leslie

Leslie Open 2014

Seit 2012 hat das ehemalige Open-Air-Kino am Franziskanerplatz mit dem Lesliehof eine neue Spielstätte gefunden. Mehr

Ein Service der Telekurier Online Medien GmbH & Co KG © 2013