Buffalo 66

Jahr: 1997

Genre: Drama
Laufzeit: 110 min.
Regie: Vincent Gallo
Darsteller: Vincent Gallo, Christina Ricci, Anjelica Huston, Ben Gazzara, Mickey Rourke, Rosanna Arquette, Kevin Pollak
Autor: Vincent Gallo, Alison Bagnali
Kamera: Lance Acord
Musik: Vincent Gallo

Inhalt

Billy (Vincent Gallo, der auch selbst Regie führte) ist ein vom Leben übergangener Typ. Kein Sieger, nur jemand der lebt. Um bei seinen Eltern gut dazustehen, erfindet er eine Geschichte in dem auch eine Frau vorkommt, die er in Wahrheit nicht hat. So "kidnappt" er in einer Tanzschule die zufällig anwesende Layla (Christina Ricci) - die ihn eigentlich freiwillig begleitet - um sie als seine Frau zu präsentieren. Es folgt - zum Glück - nicht die übliche "es war alles nur gespielt" Geschichte. Billy unternimmt einen Streifzug in seine Vergangenheit, da er im Glauben lebt, keine Zukunft zu haben, ohne jedoch den "Faktor" Layla in die Rechnung aufzunehmen, denn sie ist es, die schlußendlich Billy´s Wertmaßstäbe ändert.

Ein Road-Movie, das keines ist, wäre wohl die beste Umschreibung für diesen Streifen. Die Charaktere um die Hauptdarsteller haben so ihre Eigenschaften. Sei es die Mutter (dargestellt von Anjelika Huston) die einen gewissen Anteil von Wahnsinn in sich birgt, oder der Vater (Ben Gazzara), der die Geschehnisse um sich mit einer relativen Gleichgültigkeit verfolgt. Da ist sein Freund "Gorilla", der Billy durch seine Art immer Wieder in Rage bringt. Bombardiert von diesen Eindrücken und der ständigen Anwesenheit von Layla ( bzw. ihrer Person als Frau) durchlebt er ein ständiges Wechselbad der Gefühle.
Das Bewundernswerte an diesem Film ist, daß - obwohl viele verbale Aggressionen aufgeboten werden - es ohne rohe Gewalt, oder viel Action auskommt. Die Gefühle und Eindrücke der beteiligten Personen prägen die Handlung. Ideal gelungene Mischung aus Road-Movie (das eben keines ist), einen Hauch von schwarzem Humor und einer Prise Dramatik.

(Filmladen Wien)

schlosssimmering

Kino im Schloss

Diese Veranstaltungsreihe bietet Wiens einziges Sommerkino mit aktuellen Blockbustern und den neuesten Filmen! Mehr

kinoamdach

Kino am Dach

Es verschafft garantiert ein erhebendes Gefühl, auf dem Dach der Hauptbücherei Wien ins Kino zu gehen! Mehr

stumm

Stumm & Laut

Filmfest am Columbusplatz: 3 Tage, 3 Filme, viele Musiker - ein außerordentliches Film- und Musikhighlight. Mehr

Ein Service der Telekurier Online Medien GmbH & Co KG © 2013